179 Gedanken zu „Interview mit Dr. Reuther.

  • 21. Dezember 2021 um 9:23
    Permalink

    Nicht umsonst haben die Hersteller vertraglich jegliche Haftung und Schadenersatz ausgeschlossen!

    Antwort
    • 29. Dezember 2021 um 17:35
      Permalink

      Ich hatte Corona, keine Anzeichen. Antikörper test nach 6 Monaten. 3mal Höheren Titter als frisch Geimpfte. Leider wird das von der Regierung nicht anerkannt. Traurige Entwicklung

      Antwort
      • 29. Dezember 2021 um 20:05
        Permalink

        Genauso ist das !!!DANKE
        55t65zzt5zh

        Antwort
        • 3. Januar 2022 um 21:30
          Permalink

          Diese Supstanzen können nicht in unsere Körper kommen ein Wahnsinn

          Antwort
          • 4. Januar 2022 um 16:26
            Permalink

            Wieder einer der die Wahrheit ausspricht. Mal sehen wie lange er noch arbeiten darf. Was ist nur aus dem Land der Dichter und Denker geworden. Wann wachen die Menschen auf, ich weiß nicht, was noch alles passieren muss damit bei der Masse das Denken wieder einsetzt.

          • 5. Januar 2022 um 2:27
            Permalink

            Des is a geplante Reduzierung und nichts anderes..
            Ein Gift was nichts im Körper zum suchen hat..
            Nicht mal bei den Kindern wird halt gemacht.
            Die Verantwortlichen gehören vors Kriegsgericht.
            Erschreckend das hier im Volk anscheinend ein Drittel Gehirntote rum laufen wenn hier eh schon bekannt ist, das in den LÀndern wo am meisten geimpft wird die höchste Inzidenz ist..
            Warum schreitet hier das Kriegsgericht nicht endlich ein..
            Alle geschmiert??
            Kein Politiker ist so dumm sich dieses Zeug spritzen zu lassen.
            Wacht endlich auf!!!..
            Übersterblichkeit seit den Spritzen und Krebszahlen schießen in die Höhe..
            JA nichts hinterfragen und Gesunde ausgrenzen..
            So hats 1933 funktioniert und nun schon wieder.
            Aber die Leute die die Spaltung mitbetreiben werden hierfĂŒr noch ihre gerechte Quittung bekommen..

          • 5. Januar 2022 um 16:24
            Permalink

            Ich habe 3 Warnungen an die skrupellose Regierung: 1.Der Krug geht solange zum Brunnen bis er bricht.2. Allzu straff gespannt, zerspringt der Bogen.3. Hochmut kommt vor dem Fall.

          • 7. Januar 2022 um 8:36
            Permalink

            Ich bin 28.11.2021 mit einer LungenentzĂŒndung und Corona oben auf erkrankt. Aufgrund meiner Vorerkrankungen, Adipositas, Diabetes, ich spritze Insulin und nehme Wasser abfĂŒhrend Tabletten, hatte ich einen sehr schweren Verlauf daheim. Mein Hausarzt und meine Frau haben mich ĂŒber den Berg gebracht. Ich habe ĂŒber 20 kg abgenommen. Ich hĂ€nge noch am Sauerstoff GerĂ€t , was ich bald nicht mehr benötige. Meine KrĂ€fte kommen langsam wieder. Ich nehme zur ImmunstĂ€rkung sehr alte bekannte NatursĂ€fte ein. Mein Hausarzt sagt das ich so viel Antikörper habe, ich könnte dir h eine Klinik laufen ich wĂŒrde mich nicht mehr anstecken. Ich bin ungeimpft. Ich bin ĂŒber diese Entwicklung sehr traurig!

          • 8. Januar 2022 um 10:07
            Permalink

            Sehr stark unglaublich danke fĂŒr die wichtige Information!!!

          • 8. Januar 2022 um 13:47
            Permalink

            Das waren von Anfang an meine BefĂŒrchtung. Und sie bringen es auf den Punkt.

        • 6. Januar 2022 um 14:42
          Permalink

          Ja Corona ist ein MĂ€rchen, erfunden um Big Pharma und Impfmafia noch reicher zu machen und die Menschheit zu reduzieren koste es ,was es wolle.

          Antwort
          • 11. Januar 2022 um 8:14
            Permalink

            Ich hatte Anfang Dezember eine leichte Grippe ohne Medikamente gesund geworden nur Bett Ruhe
            Jetzt hab ich genug Antikörper aber bekomme keinen Green pass weil ich mir StĂ€bchen in die Nase hab schieben lassen und die Blut Probe die ich hab machen …. ist nicht zugelassen 😡

          • 14. Januar 2022 um 7:29
            Permalink

            Gesunde tragen ĂŒber Jahrzehnte das ganze Pharmasystem mit und werden dann als unsozial betitelt und von den anderen KraftausdrĂŒcken will man gar nicht sprechen.

        • 7. Januar 2022 um 19:25
          Permalink

          Hallo, ich komme aus dem Gesundheitswesen und bin absolut der gleichen Meinung.

          Meine Kinder und ich hatten corona wir haben leichte Symptome einer Grippe gehabt,haben und selbst mit dem Bionaiser und die dazugehörige Vitamingabe C, D, Zink und K3 therapiert.

          Alleine der Bioneiner entkoppelt die Viren und lindert deutliche Besserung.
          Wir mĂŒssen uns selbst helfen und dĂŒrfen uns nicht die Giftspritze ĂŒbersteupen lassen..

          LG Katrin

          Antwort
          • 8. Januar 2022 um 8:08
            Permalink

            Hallo Katrin. Kannst du mir bitte sagen, was ist ein Bionaiser?
            Danke fĂŒr deine Antwort.
            Gruß Roswitha

          • 8. Januar 2022 um 9:39
            Permalink

            Hallo Karin
            WĂŒrde gerne wissen was ist Bionaiser???
            Hast du eventuell die Menge wo man vorbeugend einnehmen kann??
            Herzlichen dank
            Freundliche GrĂŒsse Irma
            Bleibt gesund

          • 8. Januar 2022 um 11:22
            Permalink

            Was ist der Bioneiner/Bioniser? Danke LG Gerlinde

          • 9. Januar 2022 um 21:29
            Permalink

            K3? Ist das nicht gefÀhrlich?

          • 10. Januar 2022 um 13:07
            Permalink

            Hallo,
            mich wĂŒrde auch interessieren, was Bionaiser ist?
            davon hab ich noch nichts gehört. Vitamin D und Zink sind mir bekannt.
            LG Steffi

      • 31. Dezember 2021 um 11:20
        Permalink

        Es kann hier ein Attest ausgestellt werden. Ich habe auch nur einen Antikörpertest und habe hier den Genesenenstatus bekommen.

        Antwort
        • 31. Dezember 2021 um 14:05
          Permalink

          Wo kann ich den Genesenenstatus bekommen? Einen passenden Laborbefund habe ich.

          Antwort
          • 4. Januar 2022 um 6:44
            Permalink

            Es gibt Apotheken

          • 4. Januar 2022 um 9:44
            Permalink

            Ich und meine Familie hatten es auch schon.
            Mein Mann war mit 8 positiv beim arbeiten zusammen
            Hat nichts bekommen das er zuhause bleiben muss.
            Hat sich auch nicht mehr angesteckt.

            Meine Tochter war in der Schule.
            Hat mit ihren beiden Freundinnen einen Lutscher geteilt
            Am nÀchsten Tag bekomme ich einen Anruf das ich meine Tochter holen muss da ihre Freundin also auch Sitznachbarin ist positiv getestet worden
            Ok dann habe ich sie geholt
            Hat sich auch nicht angesteckt.

          • 4. Januar 2022 um 22:43
            Permalink

            Bei Dr Austenat
            BĂŒrgerinitiative
            „Wir sind immun“

          • 8. Januar 2022 um 9:43
            Permalink

            Hallo Karin
            WĂŒrde gerne wissen was ist Bionaiser???
            Hast du eventuell die Menge wo man vorbeugend einnehmen kann??
            Herzlichen dank
            Freundliche GrĂŒsse Irma
            Bleibt gesund

        • 1. Januar 2022 um 16:43
          Permalink

          Wo und wie kann ich denn den Genesenenstatus bekommen?

          Antwort
          • 4. Januar 2022 um 22:47
            Permalink

            Positiver PCR Test
            Oder
            Antikörper Titer
            Oder
            T-Zell immunitÀtsnachweis
            Und dann zu Dr Austenat
            BĂŒrgerinitiative
            Wir sind immun
            schicken

          • 5. Januar 2022 um 11:21
            Permalink

            Mir kommt vor, dass den Geimpften eine Substanz injiziert wurde, welche den ganz normalen Hausverstand ausschaltet. Kann sonst nicht sein, dass 70 % der Bevölkerung nicht den geringsten Zweifel hegen, wo doch schon so viel an die Öffentlichkeit kommt.

          • 3. Januar 2022 um 13:13
            Permalink

            Beim Hausarzt

          • 3. Januar 2022 um 21:31
            Permalink

            Diese Supstanzen können nicht in unsere Körper kommen ein Wahnsinn

          • 3. Januar 2022 um 21:36
            Permalink

            Es ist ein Wahnsinn, diese Supstanz gehört nicht in unserem Körper, wir wollen frei entscheiden

        • 2. Januar 2022 um 14:22
          Permalink

          Hallo , Wo kann man das Attest ausschreiben lassen , wenn man den Nachweis von Antikörpern hat ?

          Antwort
          • 2. Januar 2022 um 21:13
            Permalink

            Ich bin entsetzt …sind wir jetzt die neuen Versuchtiere….weil wir unsere Tiere schĂŒtzen wollen

          • 4. Januar 2022 um 22:49
            Permalink

            BĂŒrgerinitiative
            Wir sind immun

          • 7. Januar 2022 um 12:53
            Permalink

            Kann man nicht alleine nur mit Antikörper Test egal wieviele Antikörper du hast wenn das nicht durch eine Impfung oder Genesung zu Stande gekommen ist bekommst du nichts du bekommst ein genesenen Schein wenn du Corona hattest aber das auch nur mit einem pcr Test allein ein schnell Test sagt nichts aus und somit auch wenn du positiv bist zĂ€hlt das nicht nur mit einem positiven pcr Test kannst du dich frei impfen sozusagen das heißt da hast du erstmal ein halbes Jahr ruh aber wie gesgat allein von Natur aus Antikörper ist ungĂŒltig đŸ€·đŸœâ€â™€ïž

          • 7. Januar 2022 um 12:54
            Permalink

            Kann man nicht alleine nur mit Antikörper Test egal wieviele Antikörper du hast wenn das nicht durch eine Impfung oder Genesung zu Stande gekommen ist bekommst du nichts du bekommst ein genesenen Schein wenn du Corona hattest aber das auch nur mit einem pcr Test allein ein schnell Test sagt nichts aus und somit auch wenn du positiv bist zĂ€hlt das nicht nur mit einem positiven pcr Test kannst du dich frei impfen sozusagen das heißt da hast du erstmal ein halbes Jahr ruh aber wie gesgat allein von Natur aus Antikörper ist ungĂŒltig đŸ€·đŸœâ€â™€ïž

        • 3. Januar 2022 um 8:00
          Permalink

          Hallo Barbara

          Bitte gibt doch Mal nÀhere Infos zu dem Genesenenzertifikat, das hier ausgestellt werden soll.

          Danke

          Antwort
          • 4. Januar 2022 um 17:26
            Permalink

            Wo bekomme ich einen Genesene Status? Was muss ich da machen?

        • 4. Januar 2022 um 6:45
          Permalink

          Es gibt Apotheken die dies bescheinigen

          Antwort
        • 4. Januar 2022 um 15:48
          Permalink

          Hallo, wie bekommt man fie Anerkennung ohne positiven PCR Test
          Mfg Viehauser Martin

          Antwort
        • 4. Januar 2022 um 18:57
          Permalink

          TatsĂ€chlich? Wie genau ging das vonstatten? Sie haben mithilfe des Hausarztes LTT und neutralisierende AK bestimmt und er hat Ihnen das Zertifikat ausgestellt? Hoffentlich sehen Sie meine Frage! Ihre Antwort ist wichtig fĂŒr mich. Dankeschön!

          Antwort
        • 4. Januar 2022 um 20:51
          Permalink

          Hallo
          Wer stellt das Attest aus? Bei meinem Sohn hieß es vom Arzt nach dem Antikörpertest, dass er eine sehr hohe Antikörperanzahl im Blut hat, er ihm aber keinen Genesenennachweis oder Attest ausstellen darf!
          Mit freundlichen GrĂŒĂŸen
          Ursula Silberer

          Antwort
        • 5. Januar 2022 um 23:10
          Permalink

          In welchem Land erhĂ€lt man dafĂŒr ein Genesungszertifikat? In Deutschland, Österreich, oder in einem anderen Land?
          Ich verstehe ohnehin nicht, war 180 Tage nach Genesung trotz Antikörper kein Genesungsstatus gilt.

          Antwort
          • 7. Januar 2022 um 9:09
            Permalink

            Bei der Gemeinde in Österreich
            Und gilt 6 monate

        • 6. Januar 2022 um 9:50
          Permalink

          Wird das auch offiziell anerkannt? Unser Sohn hat eine Genesenenbescheinigung vom Gesundheitsamt, die ist sogar mit einem Hologrammsiegel versehen. NĂŒtzt mir ja nicht viel, wenn ich die I-Pflicht trotzdem nicht damit umgehen kann.

          Antwort
        • 6. Januar 2022 um 15:54
          Permalink

          Hatte im November 2020 den Virus, ohne es zu wissen. Habe immer noch viele AK. Wird aber nicht mehr anerkannt. Gilt nur 6 Monate.

          Antwort
          • 7. Januar 2022 um 1:28
            Permalink

            Es ist wirklich der lĂ€cherlichste Wahnsinn, dass Genesene sich impfen lassen sollen! Eigentlich mĂŒsste Otto-Normal-Verstand-Benutzer doch wenigsten hier mal stutzig werden …

            Aber nein – obwohl oder eben gerade WEIL viele schon ihre meist spontane und unĂŒberlegte Impf-Entscheidung bereuen.

            Deswegen sind wir an Allem Schuld, wir sind “nicht solidarisch” und sollen doch endlich mit allen Lemmingen von HochhĂ€usern und BrĂŒcken springen!

            Aber Menschen sind halt Herdentiere und sich selbst Gedanken zu machen erfordert eben etwas Energie und Zeit.

            Und die Regierungs-Propaganda sowie die schon lÀnger zensierten und kastrierten Medien tun das ihre dazu.

            Und natĂŒrlich die Bedrohung derjeneigen Ärzte mit dem Entzug ihrer Approbation, die sich trauen, die Wahrheit zu sagen bzw. ihre berechtigten Zweifel zu Ă€ußern.

            Es ist eine Schande, dass so etwas möglich ist – aber die Menschheit lernte ja leider noch nie aus ihrer Geschichte.

            Und eine Impfpflicht ausgerechnet fĂŒr die auszurufen, die am Puls des wahren Geschens sind, nĂ€mlich Krankenhaus-Angestellte, Ärzte und Pfleger ist ein unmoralischer Hohn!

            Und dann auch noch nicht mal per KĂŒndigung, sondern einer unbezahlten Freistellung, setzt dem Ganzen noch die Krone auf. Denn so mĂŒssen sie selber kĂŒndigen und sind so 3 Monate vom Arbeitslosengeld ausgesperrt!

            Ich hatte schon vor ĂŒber einem halben Jahr gefordert, dass alle Politiker, die diese Dinge beschließen, sich einer im TV ausgestrahlten Live-Untersuchung stellen mĂŒssten, ob sie tatsĂ€chlich selbst geimpft sind.

            Aber das kommt natĂŒrlich niemals in Frage – wahrscheinlich bekam auch der Ă€ltere Herr im Rollstuhl bei seiner “öffentlichen Impfung” nur Natriumlösung gespritzt.

            Und ausgerechnet der Pharma-Freund und Helfer Lauterbach wird unser Gesundheitsminister und impft höchstpersönlich KINDER!

            Und das auch noch ohne wenigstens zu aspirieren, um direkten HerzschÀden vorzubeugen. Auf Empfehlung der Stiko, deren SeriösitÀt wohl zweifelhaft ist.

            Bleibt alle stark – es wird und kann nicht mehr lange dauern und der Spuck findet ein Ende! Und geht friedlich auf die Straße so oft es geht!

        • 7. Januar 2022 um 11:09
          Permalink

          Ich bin ungeimpft und lasse mich um keinen Preis der Welt impfen. Hatte 2004 einen Schlaganfall, leide unter Allergien und LebensmittelunvertrÀglichkeiten und habe beidseits Glaukom.
          Nun suche ich einen Arzt, der hierfĂŒr ein Attest ausstellt, das nicht geimpft werden darf. Mein Hausarzt ist leider ein Impfarzt !

          Antwort
          • 7. Januar 2022 um 13:49
            Permalink

            Der Schlaganfall sollte Grund genug sein, Dir ein Attest auszustellen. Es ist bekannt, dass die Impfstoffe die Gerinnung anregen. Bei einem Familienmitglied hat die Impfung 20 SchlaganfĂ€lle ausgelöst trotz doppeltem BlutverdĂŒnner – nun ein Pflegefall. Das kommuniziert niemand. Bleib stark. Diese Impfung ist ein Verbrechen an der Menschheit. Ich habe auch Glaukom und Fibromyalgie. Niemals lasse ich mir diese Gift spritzen. Mein Hausarzt ist Impfgegner, aber auch er darf kein Attest ausstellen. 🙁

        • 7. Januar 2022 um 15:57
          Permalink

          Liebe Barbara,
          vielen Dank das finde ich gut, könntest Du mir sagen wo ich nach einen Antikörpertest den Genesenstatus bekomme?
          LG Hannes

          Antwort
        • 7. Januar 2022 um 22:02
          Permalink

          Die Regierung ist gekauft,kein einziger ist von denen geimpft.Man will den Erdball reduzieren, indem man den Menschen diese Gifte spritzt.Leider haben die meisten Menschen nur Stroh im Kopf, anstatt fĂŒr ihre Freiheit zu kĂ€mpfen.

          Antwort
        • 10. Januar 2022 um 16:01
          Permalink

          Hallo,
          mich wĂŒrde auch interessieren, was Bionaiser ist?
          davon hab ich noch nichts gehört. Vitamin D und Zink sind mir bekannt.
          LG Steffi

          Antwort
      • 2. Januar 2022 um 15:24
        Permalink

        Wo bekomme ich den Genesenennachweis her, bzw eine VerlÀngerung?

        Antwort
      • 2. Januar 2022 um 19:33
        Permalink

        Da haben Sie Recht,geht uns genauso. Wir haben 1900 Antikörper,aber wird nicht anerkannt😱

        Antwort
        • 7. Januar 2022 um 13:51
          Permalink

          Klar, die Pharma verdient nix dran. Somit mĂŒssten sich viele nicht mehr impfen lassen, der Profit geht flöten. Es ist so traurig, wie viele an den Nebenwirkungen zu Grunde gehen oder gar sterben, weil sie dem Irrsinn geglaubt haben, sich schĂŒtzen zu können. 🙁

          Antwort
      • 3. Januar 2022 um 21:03
        Permalink

        So ging es mir auch. Wo ist die Lobby der Genesenen?

        Antwort
        • 7. Januar 2022 um 12:48
          Permalink

          immer Montags 18 Uhr vor dem jeweiligen Rathaus der eigenen Stadt und ggf. weitere SpaziergĂ€nge Deutschlandweit – sucht euch diese Gruppen und raus auf die Straßen, zu Hause sitzen hilft leider nicht weiter!

          Antwort
      • 4. Januar 2022 um 6:43
        Permalink

        Hallo, man kann dies als Genesen bescheinigen lassen. Es gibt Apotheken die dies bescheinigen.
        Gruß Roland

        Antwort
      • 4. Januar 2022 um 7:56
        Permalink

        Schauen sie mal bei http://www.evidenz der Vernunft.de, da können sie ihre Laborergebnisse einreichen und bekommen einen immunitÀtsnachweis.
        Ich hab’s noch nicht eingereicht, wird aber auch mein Weg sein.
        Eine besserer ImmunitÀt als eine selbst durchgemachte Infektion gibt es nicht.

        Antwort
        • 6. Januar 2022 um 23:05
          Permalink

          Der Weg funktioniert nicht. Die auf der Internetseite angegebenen Labore sind genervt, weil sie nicht auf dieser Internetseite stehen wollen und nicht mit Frau Austenat zusammenarbeiten. Ich habe Frau Austenat eine Mail geschrieben, weil mir dieser Hoffnungsschimmer so wichtig war. Sie hat nie geantwortet …

          Antwort
      • 6. Januar 2022 um 8:50
        Permalink

        Traurig aber wahr. Traurige Entwicklung. Durchhalten 🙏

        Antwort
      • 6. Januar 2022 um 11:00
        Permalink

        Das ist keine Entwicklung, das ist pure Absicht!!! Wer das nicht sieht ist blind!

        Antwort
      • 6. Januar 2022 um 13:29
        Permalink

        Sie sollten den Status “Genesen” gerichtlich einklagen.

        Antwort
      • 7. Januar 2022 um 9:18
        Permalink

        bei mir genauso – Antikörper 2500 BAU – 1 Jahr nach Corona ohne Symptome – wird von Regierung nicht anerkannt – mehr als Antikörper kann man nicht entwickeln. Deshalb hinterfrage ich diese Impfung – was ist da drin – dass die ganze Welt geimpft werden muss/soll.

        Antwort
      • 7. Januar 2022 um 9:28
        Permalink

        “Ich hatte Corona, keine Anzeichen. Antikörper test nach 6 Monaten.”

        Wenn keine Anzeichen , woher dann das Wissen das 6 Monate vorbei wahren . So ein LĂŒge , und dann dĂŒrfte der Rest auch nur Mist sein.

        Antwort
      • 7. Januar 2022 um 13:37
        Permalink

        Hatten Sie möglicherweise Reinfektionen? Die wĂ€ren dann natĂŒrlich nicht dokumentiert.
        Wie hoch ist der Titer?

        Antwort
      • 7. Januar 2022 um 14:39
        Permalink

        Es geht ja auch nicht um die Gesundheit!!! đŸ˜±đŸ˜±đŸ˜±
        Warum kapiert das keiner???
        đŸ€”đŸ˜ąđŸ˜ą

        Antwort
      • 9. Januar 2022 um 3:50
        Permalink

        Bei uns in der Schweiz wir der Antikörper Titter seit 16.11.2021 anerkannt. Ist meiner Meinung nach ein Systemfehler.
        Trotzdem ist meine ganze Familie nun wieder fĂŒr 3 Monate Testfrei mit 2G+ ohne zu Genspritze unterwegs was ich sehr zu schĂ€tzen weiss.

        Antwort
      • 9. Januar 2022 um 8:15
        Permalink

        Genau so einen Fall kenn ich auch. Da der Genesenen-Status nur fĂŒr 6 Monate anerkannt wird, zeigt deutlich, dass es der Regierung nur darum geht, alle zur Impfung zu drĂ€ngen.

        Antwort
      • 9. Januar 2022 um 22:43
        Permalink

        Bei mir wurden Antikörper von 3 verschiedenen Arten von Coronaviren festgestellt.Ich hatte keinerlei Krankeitssymptome. Auch dies wird nicht anerkannt.

        Antwort
      • 11. Januar 2022 um 20:36
        Permalink

        Ich finde super wie er Redet Dankeschön

        Antwort
      • 16. Januar 2022 um 15:49
        Permalink

        Ganz genau, so sehe ich das auch. Sie sprechen es richtig an. Darum bin ich auch nicht geimpft. Ganz bewusst. Herzlichen Dank

        Antwort
    • 30. Dezember 2021 um 23:33
      Permalink

      Von der Leyen hat die VertrĂ€ge mit der Pharma gemacht und hat die Klausel der Haftung und Klagen fĂŒr Europa abgelehnt. Sprich EuropĂ€er können nicht Klagen wenn wir Nebenwirkungen haben. Momentan sind 3 Millionen bei der EMA gemeldet. Deshalb haben sie 2919 das Lastenausgleichsgesetz wieder in Kraft gesetzt. Das heisst die Enteignung der vorhanden Vermögenswerte zur EntschĂ€digung der Impfopfer. Leyen will einen Found einrichten fĂŒr 1 Million Opfer. Das wird fĂŒr die linksgrĂŒne Solidargesellschaft noch ein bitteres aufwachen indem sie ihre Vermögen fĂŒr ihre heilige Impfung opfern dĂŒrfen.

      Antwort
      • 31. Dezember 2021 um 23:09
        Permalink

        Ganz so einfach ist das wohl doch nicht! Ich hab dieser Tage ein Interview mit einem Anwalt gesehen. Demnach braucht v.d.Leyen eigentlich von jedem Bundesland eine ErmĂ€chtigung oder Vollmacht um derartige VertrĂ€ge unterschreiben zu dĂŒrfen. Und die hatte sie anscheinend nicht!! Die vorliegenden Vollmachten schließen einen Haftungsausschuss anscheinend explizit aus und sind zudem nicht unterschieben!! Das schießt letztendlich nicht aus, dass diese Vollmachten vielleicht doch irgendwo unterschrieben vorliegen, dann wĂ€re allerdings zu prĂŒfen wer diese Vollmachten unterschrieben hat und ob derjenige ohne Abstimmung im Parlament dazu befugt war. Dazu hĂ€tten die VertrĂ€ge wiederum dem Parlament im Vorfeld vorgelegt werden mĂŒssen, was sie offensichtlich nicht waren!!!

        Antwort
        • 31. Dezember 2021 um 23:10
          Permalink

          Sorry, nicht Bundesland, sondern EU-Land

          Antwort
    • 1. Januar 2022 um 20:57
      Permalink

      Schauen Sie bei Evidenz der Vernunft von Dr. Elke Austenat!

      Antwort
      • 2. Januar 2022 um 21:19
        Permalink

        Wir warten auf drauf … hat das bei jemandem hier geklappt ?

        Antwort
      • 5. Januar 2022 um 14:30
        Permalink

        Es ist furchtbar was da vorgeht,es mĂŒssten ja schon fast alle wissen,
        die Impfung hÀlt nicht,was versprochen wird,also bitte aufwachen,aber gleich bevor es zu spÀt ist!!

        Antwort
    • 3. Januar 2022 um 22:18
      Permalink

      Ein Impfstoff der als Notzulassung verimpft wird ist mit Sicherheit rechtswidrig. Ein Impfstoff gehört ĂŒber Jahre erprobt was fĂŒr eine Sauerei lĂ€uft hier ab. Die sollen endlich zugeben das der Impfstoff nicht hilft. Wenn alle drei Monate geboostert werden muss dann ist das kein Impfstoff und kann keine Impfpflicht bedeuten. Die sollen mal den NĂŒrnberger Kodex lesen es reicht jetzt echt mit den Politikern. Danke fĂŒr die AufklĂ€rung Hr. Dr. Reuther ich hoffe es werden endlich viele Menschen wach.

      Antwort
      • 6. Januar 2022 um 8:01
        Permalink

        Völlig unverstĂ€ndlich und besorgniserregend dass so viele Ärzte mitmachen bei diesem Wahnsinn

        Antwort
      • 7. Januar 2022 um 13:43
        Permalink

        NatĂŒrlich ist die Notzulassung rechtens, deswegen gibt es ja eine Notzulassung. FĂŒr eine Notlage sollte so etwas schneller gehen. Im Grunde eine kluge Einrichtung.

        Antwort
    • 4. Januar 2022 um 11:41
      Permalink

      Auf den Punkt gebracht đŸ„°đŸ’•đŸ’•đŸ’•đŸ’•đŸ„°đŸ„°đŸ’™đŸ’™đŸ’™đŸ’žđŸ’žđŸ’“đŸ’“đŸ’“đŸ’“đŸ’“đŸ’—

      Antwort
    • 5. Januar 2022 um 16:24
      Permalink

      Richtig. Auch wĂŒrde 2019 ein G Gesetzesbeschluss gefasst, der besagt,
      ….sollte es in Zukunft eine Pandemie geben und die Folgen der Nebenwirkungen so hoch sein ( durch Schadensforderungen der Gespritzte), das der Staat diese Kosten nicht aufbringen kann , darf der Staat wieder den Lastenausgleich einfĂŒhren!

      So haben sie uns ” sieben auf einen Streich”!

      Enteignung, Bargeld Abschaffung, Grundgesetze Schaffung, weltweite einheitliche ID, 5G+ was da noch so drin ist in der Spritze, eine Weltregierung ( haben wir ja schon verdeckt, durch die Nichtregierungsorganisationen, Abschaffung aller Rechte der Menschen
      .

      Antwort
    • 6. Januar 2022 um 8:50
      Permalink

      Alle hoffen, dass diese angebliche Pandemie ein Ende findet. Menschen die geimpft sind und ungeimpften Menschen mĂŒssen wieder zusammen halten. Gehen wir gemeinsam zur Demo und zeigen wir der Regierung, dass wir Menschen den Plan durchschauen, nicht bereit sind uns so ein Zeug impfen zu lassen. Es ist eine Schande und Verbrechen an den Menschen was hier gemacht wird. Sie, die dafĂŒr verantwortlich sind, mĂŒssen zur Rechenschaft gezogen werden.

      Antwort
    • 6. Januar 2022 um 21:45
      Permalink

      Das ist eine Fehlannahme. Beate Bahner RA fĂŒr Medizinrecht, Arzneimittelgesetz §95.

      Antwort
    • 7. Januar 2022 um 10:24
      Permalink

      Ich verstehe nicht warum die Menschen so blind sind?

      Antwort
    • 7. Januar 2022 um 11:51
      Permalink

      Ich habe mein Gehör verloren nach der 1.Impfung/PFIZER, Austria Center Wien
      wurde sehr krank am Kopf/Hals/Ohr
      HERPES ZOSTER !
      Nach Meldung des Impfschadens verschwand meine 1.Impfung,!!! aus dem System,
      meine 2.Impfung steht als 1.Impfung im System..
      Denn es gibt keine ImpfschÀden


      Antwort
    • 10. Januar 2022 um 12:51
      Permalink

      Diesem Arzt gehört ein Orden. Mein Sohn doppelt geimpft hatte Corona ohne Symptome.Meine Schwiegertochter zweimal Corona. Mein zweiter Sohn doppelt geimpft, bekam Herzbeschwerden. Meine Nichte doppelt geimpft hatte Corona mit heftigen Symtomen, ihre Tochter 8 Jahre, Corona mit leichten Nebenwirkungen. Ein Bekannter brĂ€uchte ein OP durch die Impfung, die mußte er selber zahlen. 18000€. Ich bin Thrombose Patient und ich werde mich nicht impfen lassen. Denn ich kenn schon mehr geimpfte Menschen mit ImpfschĂ€den. Ich hoffe, dass mehr solche Ärzte den Mut haben und sagen, was Sache ist!!!

      Antwort
  • 21. Dezember 2021 um 12:22
    Permalink

    Dieser Mann verdient mit seiner Offenlegung meinen tiefsten Respekt, leider gibt es nur wenige Mediziner die bei der Wahrheit bleiben!! Oder sind sie doch unwissend??đŸ€Ș

    Antwort
    • 26. Dezember 2021 um 21:26
      Permalink

      Vielen Dank fĂŒr die offenen Worte. Warum machen so viele Ärzte mit? Warum ? Sind sie wirklich so gierig oder sind sie einfach zu dumm? Ich habe viele Jahre im Gesundheitswesen gearbeitet und ich verstehe nicht, wie Ärzte daran teilhaben.

      Antwort
      • 27. Dezember 2021 um 22:44
        Permalink

        Am 6. Februar wird er in Kulmbach auf der Kundgebung sprechen. NĂ€heres dann im Terminkalender.

        Antwort
      • 1. Januar 2022 um 12:15
        Permalink

        Warum? Weil sie sehr viel Geld fĂŒr jede Impfung bekommen

        Antwort
  • 22. Dezember 2021 um 18:42
    Permalink

    Allen Respekt. Aber wieso wird sowas nicht mal den gipsköpfen in Berlin vorgespielt. Da us es doch eine Möglichkeit geben das sowas mau h mal unter die Bevölkerung kommt

    Antwort
    • 23. Dezember 2021 um 18:31
      Permalink

      Ja du hast so Recht!! Warum hört keiner hin…oder wird die Bevölkerung kritischer..bei mittlerweile angesagten Auffrischungsimpfungen alle 4 Monate!! Unglaublich. Angstmacherei frisst Gehirn wohl auf -:((. Lg

      Antwort
      • 30. Dezember 2021 um 11:27
        Permalink

        Das ganze ist die grĂ¶ĂŸte Frechheit was die Politik mit uns machen will eine totale volksverdummung und mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun
        Respekt vor diesem Mann leider gibt es wenige ehrliche Ärzte

        Antwort
        • 30. Dezember 2021 um 12:08
          Permalink

          Bald können wir ihn live hören in Kulmbach 🙂

          Antwort
          • 6. Januar 2022 um 23:42
            Permalink

            Aufwachen Leute u.nicht wie die Lemminge hinterherlaufen!!!!Wir mĂŒssen zusammen an einen Strang ziehen .

      • 30. Dezember 2021 um 14:57
        Permalink

        Vielleicht ist die Bevölkerung kritisch und hat sich des wegen impfen lassen. 🙂
        Aber ich glaube das möchte hier keiner wissen. Hier gibt es nur eine Meinung.
        Der Doktor wird es schon wissen.
        Euch allen einen guten Rutsch.
        GrĂŒĂŸe aus Bielefeld
        Olaf

        Antwort
        • 30. Dezember 2021 um 19:11
          Permalink

          Es wird wohl viele verschiedene Konstitutionen, PrÀgungen und Bildungsnarrative geben.
          Jeder Mensch “fĂŒhlt” sich dann in der eigenen Welt am “wahrsten” und am “wohlsten”.

          Sicher wird es auch eine betrĂ€chtliche Gruppe Menschen geben, die das Thema auf ihre Weise kritisch betrachtet haben und dann der eine oder andere fĂŒr sich entschieden hat, den Weg der mRNA Injektion zu gehen.

          Was die Evidenz angeht, so ist diese auch fĂŒr mich seit 2020 tatsĂ€chlich verschwunden und es wird scheinbar alles unternommen, einen evidenzbasieren Diskurs zu vermeiden. Da gibt es sehr viele Beispiele – fast ĂŒberall wird z.B. eine konkrete Standardisierung vermieden, egal ob bei Tests oder bei der Datenerfassung. Beim PCR gibt es viele Variationen und nirgends wird festgelegt, wo der ct-Wert zu liegen hat. Der Wert wird beim Testergebnis auch nicht mitgeteilt. Weiters ist der PCR nur in vitro zugelassen, also nicht als ein vollstĂ€ndig eigenstĂ€ndiges Diagnosetool am Menschen – so wird er aber angewandt. Viele Tests, auch die AG-Tests, schlagen zudem nicht ausschließlich auf SARS-COV-2 an. Da könnte ich eine lĂ€ngere Liste erstellen. Und so ein Handeln fĂŒhrt bei mir halt zu Fragen, die dazu fĂŒhren, entsprechende Injektionsangebote dankend abzulehnen.

          Aus meiner heutigen Sicht ist die Injektion eine große GefĂ€hrdung, halt ein gentherapeutisches Experiment am Menschen. Vermutlich keiner weiß, was das fĂŒr die kommenden Generationen bedeuten wird.

          Ich erlebe das als eine große Sorge in Bezug auf all die Menschen, die sich dem Experiment unterziehen, darunter auch viele aus der eigenen Familie und dem eigenen Freundeskreis. Das zerreist mich innerlich quasi.

          Gruß, Lothar

          Antwort
        • 31. Dezember 2021 um 11:30
          Permalink

          Hallo Olaf, ich war bis vor kurzem auch gutglĂ€ubig ….nach tagelangen Recherchen und Beweisen bin ich jetzt allerdings auch der Überzeugung das die Bevölkerung offensichtlich vorsĂ€tzlich reduziert werden soll, vornehm ausgedrĂŒckt

          Antwort
        • 31. Dezember 2021 um 12:11
          Permalink

          Und die Frage ist wie entkommen wir der geplanten Impfpflicht. Ich habe sehr große Angst davor aber was kann ich tun um es zu umgehen wenn keiner aufwacht mĂŒssen wir uns dieses Gift spritzen lassen und zusehen wie wir darunter leiden! Ich kann noch immer nicht glauben dass es dazu kommen konnte und wird in diesem Land. Ich war immer Froh das ich so privilegiert bin in einem so Fortschrittlichen und wohlhabenden Land zu leben, aber nun stelle ich alles in Frage. Ich kann nicht hier weg und will mich nicht beugen bezahle ich es so oder so mit meinen Leben und was ist mit meinem Kind? Ich habe mein Kind nicht in dieser Welt gesetzt, es war eine (vermeintlich) bessere Menschlichkeit, Achtung, Respekt, Freiheit, das Recht auf IndividualitĂ€t gab es noch und jetzt 13 Jahre nach der Geburt meines Kindes ist alles weg? Wie soll ich meinem Kind erklĂ€ren warum ich ihm diese Welt diese Gesellschaft angetan habe? HĂ€tte ich das gewusst, wĂ€re ich nie Mutter geworden so egoistisch kann niemand sein 😭. Aber nun nochmal die Frage, was können wir die Angst haben und leben wollen gesund bleiben wollen tun um dieser Impfpflicht (vergewaltigung) zu entkommen? Wir brauchen handfesten Lösungen sonst passieren so viele UnglĂŒcke mehr ich habe so Angst davor.

          Antwort
          • 31. Dezember 2021 um 12:39
            Permalink

            ich bin zu 100 % davon ĂŒberzeugt, dass diese nicht kommen wird. Also bitte keine Angst

          • 3. Januar 2022 um 10:46
            Permalink

            Liebe Heike, ich duze dich jetzt der Einfachhalber mal. Ich bin Oma von 8 Enkelkindern und habe mich mit so vielen Themen seit 02/2020 auseinandergesetzt und mir ĂŒber sehr gute Quellen im Netz Infos eingeholt, von namhaften Dr., Prof., Wissenschaftlern zu Themen wie Infektion, Viren, mRNA Impfung, PCR Test, Schnelltest, Inhaltstoffe der nur notzugelassenen Gentherapie usw. Ich bin nicht Geimpft und werde es auch nicht machen! Wenn dich jemand zur Impfung zwingen will, dann musst DU SELBST ein Formular unterschreiben, wo du selbst die Haftung fĂŒr unerwĂŒnschte Folgen ĂŒbernimmst!!!! Viele lesen das garnicht und unterschreiben einfach!!! Die Panikmache soll die Menschen dazu bringen FREIWILLIG zur Impfstelle zu rennen. Sie werden mit einer Impfpflicht NICHT durchkommen, der Druck in D, Ö und auch weltweit ist zu groß und wird immer stĂ€rker! Bitte bleib in deiner inneren Ruhe, geh an die Luft, ernĂ€hre dich gesund und stĂ€rke dein Immunsystem. Hilfe gibt es auch auf den KanĂ€len Coronaausschuss und Klagepaten. LG Chrisy

          • 3. Januar 2022 um 19:13
            Permalink

            Hallo Heike, hier ist ein video von einem Rechsanwalt, was man tun sollte… find ich sehr gut!

            https://vimeo.com/660120221

            Ansonsten TV und radio wegschmeissen, keine zeitungen lesen 🙂

            LG!

          • 4. Januar 2022 um 13:08
            Permalink

            Hallo liebe Heike, danke fĂŒr deine Offenheit. (Ich duze dich auch, weil ich mich mit einem Teil von dir verbunden fĂŒhle..) Mich hat der Teil, den du ĂŒber die Beziehung zu dir selbst in Bezug zu deinem Kind sehr berĂŒhrt. Diese Haltung zieht dich unweigerlich runter. Ich selbst habe auch Kinder und mich damit jahrelang auseinandergesetzt, was Kinder bewegt, in die Welt zu kommen. Was ich dir jetzt schreibe, ist ganz und gar meine eigene Auffassung, lass es einfach auf dich wirken und du wirst sehen, dass sich bereits ein großer Teil dieses Schuldbewusstseins bei dir auflöst: Die Kinder dieser Welt suchen sich ihre Eltern aus, in die sie inkarnieren wollen. Weil sie eine bestimmte Aufgabe zu lösen haben und Herausforderungen bewĂ€ltigen, die sie zum inneren und Ă€ußeren Wachstum bringt. Wir als Eltern sind dafĂŒr da, diese Menschen und ihr Vorhaben mit Liebe, Geduld und Achtsamkeit zu unterstĂŒtzen, zu begleiten und zu nĂ€hren. Wie fĂŒhlt sich das an fĂŒr dich? Du als Mutter hast immer dein Bestes gegeben, da kannst du von ausgehen… Und gegen die Angst hilft u.a. auch in die Liebe zu gehen und in Liebe zu sich selbst und den anderen zu handeln. Das Gegenteil von Angst ist Liebe! In diesem Sinne wĂŒnsche ich dir eine angstfreie Zeit.

      • 30. Dezember 2021 um 20:49
        Permalink

        Hallo Claudia,auf welchen Webseiten bist du denn?Ich bin hier dank einer telegram info gelandet.geh zu telegram da findest du sehr umfangreiche Infos und Gleichgesinnte in deiner unmittelbaren NĂ€he.gruß jane

        Antwort
  • 23. Dezember 2021 um 7:18
    Permalink

    Richtigstellung. Einige sind der Meinung dass ich mich klĂŒger halte als unsere Regierung. Das ist Allerdings nicht meine Auffassung. Unsere Regierung macht keine unabsichtlichen Fehler. Die Übersterblichkeit durch die Genimpfung wird durch die bestochene Regierung bewusst in Kauf genommen

    Antwort
    • 3. Januar 2022 um 17:27
      Permalink

      Du bekommst das GenesenenZertifikat wenn Du Antikörper hast ĂŒber Evidenz der Vernunft. Google das mal. Du musst dich dort registrieren und deinen Antikörper Resultat hochladen. Dann bekommst Du von denen das Uertifikat zugeschickt. GegrĂŒndet wurde es von einer Ärztin und mittlerweile sind dort viele Ärzte angeschlossen. LG Claudia

      Antwort
      • 5. Januar 2022 um 7:47
        Permalink

        In welcher Apotheke haben sie daraufhin den QR Code fĂŒr ihren genesen Status bekommen?
        Ich finde nÀmlich keine die das macht und ohne dem akzeptiert es mein AG nicht.

        Antwort
  • 25. Dezember 2021 um 16:55
    Permalink

    Danke fĂŒr diese ehrlichen Worte!

    Antwort
    • 27. Dezember 2021 um 22:44
      Permalink

      Am 6. Februar wird er in Kulmbach auf der Kundgebung sprechen. NĂ€heres dann im Terminkalender.

      Antwort
      • 7. Januar 2022 um 13:41
        Permalink

        Video wurde leider zwischenzeitlich schon wieder zensiert 🙁

        Antwort
  • 29. Dezember 2021 um 11:05
    Permalink

    Der österr. Gesundheitsminister Dr. MĂŒckstein behauptete gestern in einem orf-Interview, dass sich die Impfverweigerer hauptsĂ€chlich aus der niedrigen Bildungsschicht rekrutieren. Laut Aussagen von amerikanischen Impfstrategie-Experten sei dies aber in den US gegenteilig der Fall. – Diese Tastsache kann man u.a. bei YouTube hören.

    Antwort
    • 6. Januar 2022 um 8:34
      Permalink

      Ist wohl eher umgekehrt: Diejenigen, die diese nutzlose Gentherapie verweigern, wissen genau warum, wĂ€hrend Menschen mit weniger Bildung alles glauben, was die Mainstream-Medien propagieren und sich treudoof die Nadel geben lassen, auch 3mal, 4mal, 5mal, 15mal, einfach weil sie es nicht besser wissen und endlich die Chance haben, zu den “Guten” und “Angesehenen” der Gesellschaft zu gehören und auf andere zu spucken.

      Wenn diese Personen dann SchÀden erleiden, habe ich ehrlich gesagt, herzlich wenig Mitleid.

      Antwort
      • 9. Januar 2022 um 11:16
        Permalink

        Ich glaube nicht das Menschen die sich impfen lassen weniger Bildung haben als diejenigen, die sich dagegen vehement wehren. Was ĂŒbrigens völlig ok ist, weil es ihre Entscheidung ist.

        Das es sich hier um eine Giftspritze oder Gentherapie handelt, ist allerdings doch eher mehr Blödsinn als Wahrheit.

        Ich persönlich habe mittlerweile auch wenig Mitleid fĂŒr diejenigen die ungeimpft an einer Coronainfektion auf den Intensivstationen sterben. Aber das ist ja sicherlich nicht der Fall. 😆

        Antwort
        • 9. Januar 2022 um 11:27
          Permalink

          Vielleicht einfach mal vorher informieren, was ein mRNA Impfstoff ist. Das ist eine Eingriff in die DNA eines Menschen!!!

          Antwort
          • 9. Januar 2022 um 11:45
            Permalink

            Habe ich, dem ist nicht so.

            mRNA gelangt zwar in einige Köperzellen aber sie gelangt nicht in den Zellkern, wo sich das Erbgut befindet. Und ich glaub ab da wĂŒrden wir dann, wenn ĂŒberhaupt, um einen “Eingriff” sprechen. âœŒđŸ»

          • 9. Januar 2022 um 11:59
            Permalink

            Habe ich, dem ist leider nicht so. Die mRNAs werden bei der Impfung zwar in die Zellen eingeschleust, gelangen aber nicht in den Zellkern, wo sich unser Erbgut (DNA) befindet. Die mRNAs kommen folglich nur in einem vom Zellkern getrennten Teil der Zelle vor. Die mRNAs können auch nicht ohne weiteres in DNA umgeschrieben werden, da die dafĂŒr benötigten Proteine fehlen. Da der Körper die mRNAs innerhalb kurzer Zeit wieder abbaut, sind auch lĂ€ngerfristig Änderungen am Erbgut ausgeschlossen.

    • 9. Januar 2022 um 18:44
      Permalink

      Ich halte es mit Herrn Einstein der da sagte:
      Zwei Dinge sind unendlich
      Das Universum und die menschliche Dummheit
      Beim Universum bin ich mir da noch nicht sicher

      Antwort
  • 29. Dezember 2021 um 11:18
    Permalink

    Einige Urvölker hatten die Gewohnheit bei Pandemien ihre AnfĂŒhrer zu opfern, um die Götter zu besĂ€nftigen. In so schwierigen Zeiten sollte man wirklich nichts unversucht lassen.
    😀😁

    Antwort
  • 30. Dezember 2021 um 7:48
    Permalink

    Er ist einer von der untersten Bildungsschicht, wenn ich schon seinen Namen lese, könnte ich Ko….

    Antwort
    • 30. Dezember 2021 um 9:01
      Permalink

      solche Worte sagen mehr ĂŒber den Verfasser, als ĂŒber den geschrieben wird…

      Antwort
  • 30. Dezember 2021 um 7:56
    Permalink

    Schade das man ihn nicht live sieht.Das wird wieder kaum einer glauben.đŸ˜Ș

    Antwort
      • 30. Dezember 2021 um 10:05
        Permalink

        Vielen Dank fĂŒr ihre ehrliche Meinung, warum nur halten so viele Ärzte mit der Wahrheit zurĂŒck und stellen sich als Handlanger der Regierung ungefragt zur VerfĂŒgung

        Antwort
        • 30. Dezember 2021 um 11:04
          Permalink

          Schmiergelder, weil sie es schon von der Uni kennen, zu allem Ja zu sagen, Angst vor Job/Prestigeverlust. Ich denke da gibt es viele GrĂŒnde. Aber vorwiegend geht es wie meist ums Geld

          Antwort
          • 3. Januar 2022 um 22:34
            Permalink

            Mir wurde alles klar wo ich dieses Bericht gelesen habe:

            https://www.vienna.at/millionenumsaetze-fuer-pcr-test-labor-lifebrain-in-wien/7228160

            Über Lab. in Wien, der heuer 300millionen (!) umsatz gemacht hat!
            1,5% gurgelproben waren positiv.

            Und wieviele Labs gibt es weltweit?
            Es ist klar das es nicht aufhören darf… Das sollte noch 3 Jahre lang dauern.
            Ich wundere mich echt das die meiste menschen das immer noch unterstĂŒtzen und freiwillig alles mitmachen.

  • 30. Dezember 2021 um 12:04
    Permalink

    Corona dient nur als Mittel zum Zweck, der Hintergedanke ist ganz ein anderer! Man will unsere Wirtschaft ruinieren, man will uns offensichtlich in eine Diktatur fĂŒhren und die Menschen checken das nicht! Es gibt an die 500 Manager, die dadurch immer reicher werden! Das Ziel ist die EinfĂŒhrung eines digitalen Geldes und geht dann bis zur Enteignung! Darum ist es wichtig, dass wir endlich aufwachen und uns zur Wehr setzen! Denn die Gesetze sind die gleichen wie vor Corona!

    Antwort
    • 30. Dezember 2021 um 12:09
      Permalink

      Danke fĂŒr diese AusfĂŒhren, endlich wieder jemand der es verstanden hat um was es geht !

      Antwort
    • 4. Januar 2022 um 23:19
      Permalink

      Bleibe bitte standhaft. In meiner Familie bin ich auch der letzte. Durfte auch zu manchen Geburtstagen nicht. Aber: Es geht vielen Unbehandelten so. Und es sind neue Netzwerke zwischen den Unbehandelten notwendig. Diese Personen werden zukĂŒnftig eine Art Familie sein. Was ich auch schon aus eigener Familie hörte ist…. dass man sich als dreifach behandelter nicht mit einem doppelt behandeltem treffen kann, weil die sind doch eine Gefahr….. Also auch zwischen denen wird es Konflikte geben. Denn es fĂŒhlt sich immer derjenige priviligiert, der die meisten Impfungen hat. In diesem Sinne, bleib stark. Du bist nicht allein.

      Antwort
  • 30. Dezember 2021 um 14:21
    Permalink

    Kann es nicht eher sein, dass Verbrecher die Rentenkassen geplĂŒndert haben (!) und “man” jetzt Angst hat dass das herauskommt ? Also zuerst die weg, die den Schakalen am meisten Geld kosten !
    Nun passt doch alles: Die Pharma hat die Macht bekommen , Rot-Gelb-GrĂŒn können ihre NARZISSTISCHE HERRSCHSUCHT ausleben und die selbst ernannten Weltbeherrscher können wie immer im Hintergrund die FĂ€den ziehen.
    Oder glaubt noch jemand daran, dass das wĂ€hrend der Weimarer “Republik” ausgeplĂŒnderte Deutschland von 1933 bis 1939 schon wieder sooo viel Geld hatte um eine derartige Kriegsindustrie aufzubauen ? In nur 6 Jahren ? Wie Phoenix aus der Asche ? Nein. Diese Hydra gehört enthauptet. und Jeder Kopf der nachwĂ€chst.

    Antwort
  • 31. Dezember 2021 um 12:11
    Permalink

    Ich hoffe nicht, dass dieser Arzt mich jemals behandelt. Er widerspricht sich und Trift nachweislich falsche Aussagen. Er ist zwar Arzt doch hat er anscheinend keine Ahnung.

    Antwort
    • 3. Januar 2022 um 10:55
      Permalink

      Solche pauschalen Aussagen finde ich immer zum kotzen/ Entschuldigung……….erst einmal dagegen intervenieren und selbst KEINE Aussage dazu treffen. Genau wie bei den Politikern: erst einmal Panik schĂŒren OHNE wissenschaftlichen Grundlagen, Inzidenzen OHNE Anzahl der Test, PCR Tests OHNE Anzahl der VervielfĂ€ltigung des Virus, mRNA Gentherapie OHNE Hinweis auf Notzulassung und OHNE Angabe der Inhaltstoffe usw.

      Antwort
  • 31. Dezember 2021 um 14:24
    Permalink

    PrÀsident Obama hat die Forschung an biologischen Kampfmitteln in seiner Regierungszeit verboten!
    
. Die Forschung wurde dann verlegt
. Wohin 
.
    Nach Wuthan von Amis – Black Rock, finanziert und gebaut! 
 am Ende war es eine Fledermaus, die die Pandemie auslöste 
.
    Macht euch eure Gedanken oder schlaft weiter!
    Habe zwar Abi und Hochschule hinter mir,
    Und habe einfach mal gerechnet!

    Betreff: Statistik 2018 /2021 Zahlen vom RKI , damals noch ohne finanzielle Korruption von Gates und weiteren Amis 
.

    ï»żIch habe mal gerechnet!
    In 2018 laut RKI Grippesaison gesamt registriert:
    In D. – 7.200.000 Infektionen Grippe A+B Influenza jetzt Corona
    3.200.000 Grippe SchutzImpfung
    Saison November bis MĂ€rz— also 5 Monate
    Rechnung: 7.200.000 ./. 150 Tage
    Entspricht 48.000 Infektionen pro Tag vom 1.November bis 31.MĂ€rz

    
.. nun mach Dir Deine Gedanken ĂŒber EinschrĂ€nkungen des gesellschaftlichen Lebens, G-Regen, Ausgangssperren, Kontaktreduzierungen, Bußgelder etc.
    Da ist was faul im Staate D. Und Europa und in den Industriestaaten

    Ich wĂŒnsche trotzdem allen einen guten Rutsch und hoffe dass alle gesund und munter durchs 2022 kommen und die Sache hoffentlich zur Zufriedenheit aller im Guten ausgeht!
    


    Antwort
  • 1. Januar 2022 um 5:29
    Permalink

    Tja, das sagen Verschwörungstheoretiker schon spĂ€testens seit Sommer 2020 und werden dafĂŒr diffamiert und aufs heftigste bekĂ€mpft.
    Dr. Reuther sollte sich spĂ€testens jetzt um seinen eigenen Personenschutz kĂŒmmern. Dieses Verbrechen ist viel zu groß, um je aufgeklĂ€rt werden zu dĂŒrfen. Respekt, Respekt Dr. Reuther fĂŒr diese glasklaren Worte.

    Antwort
  • 1. Januar 2022 um 9:49
    Permalink

    Der Druck aus meiner Familie wird immer grĂ¶ĂŸer. Es folgen Beschimpfungen und SĂ€tze: ich hasse dich, Repressalien. LĂ€sst du dich impfen, dann lieben wir dich, tust du es nicht dann bekommst du Hass von uns. Ich möchte mich nicht impfen lassen, da ich so viel ĂŒber diesen Stoff weiß. Meine Seele wehrt sich dagegen. Ich lebe derzeit in großer Angst und Unruhe.

    Antwort
  • 1. Januar 2022 um 12:43
    Permalink

    Ich sag schon seit Beginn der Plandemie, dass da was nicht stimmt!!
    Ich verstehe nicht, dass DIE mit all dem durchkommen.
    Meine ganz klare Meinung ist auch, dass die Weltbevölkerung verringert werden soll und dass die ĂŒbrige Menschheit kontrolliert werden soll usw
    Warum tut keiner was???

    Antwort
  • 1. Januar 2022 um 21:49
    Permalink

    Wenn die Impfstoffe so harmlos wĂ€ren, dann wĂŒrden die Hersteller eine Haftung ĂŒbernehmen.

    Antwort
  • 2. Januar 2022 um 17:25
    Permalink

    Juhu! Ganz wichtig. Ganz, ganz wichtig. Es gibt keine Epedemie mit Sars Cov2. Man hat sich alles nur ausgedacht, damit das Harakiri der Welt gerechtfertigt ist. Richtig schlaue Köpfe hier. Ein guter Redner, der kein Blatt vor den Mund nimmt! Cooler Typ, sollte mehr Globuli verschreiben, das hilft. Oder ein paar SchĂŒssler-Salze. đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€˜đŸ»đŸ€˜đŸ»đŸ€˜đŸ» Frohes neues Jahr đŸ’ȘđŸ»

    Antwort
  • 3. Januar 2022 um 6:28
    Permalink

    Bleibe bitte standhaft. In meiner Familie bin ich auch der letzte. Durfte auch zu manchen Geburtstagen nicht. Aber: Es geht vielen Unbehandelten so. Und es sind neue Netzwerke zwischen den Unbehandelten notwendig. Diese Personen werden zukĂŒnftig eine Art Familie sein. Was ich auch schon aus eigener Familie hörte ist…. dass man sich als dreifach behandelter nicht mit einem doppelt behandeltem treffen kann, weil die sind doch eine Gefahr….. Also auch zwischen denen wird es Konflikte geben. Denn es fĂŒhlt sich immer derjenige priviligiert, der die meisten Impfungen hat. In diesem Sinne, bleib stark. Du bist nicht allein.

    Antwort
  • 3. Januar 2022 um 7:44
    Permalink

    Guten Morgen
    Kann man das alles irgendwo auch recherchieren? WĂŒrde gerne teilen!
    Alles Gute im Jahr 202

    Antwort
  • 3. Januar 2022 um 21:50
    Permalink

    Washington, 31. Dezember 2021. Die amerikanische Behörde CDC (Zentren fĂŒr KrankheitseindĂ€mmung und Vorbeugung) hat mit Wirkung ab dem 1. Januar 2022 die Anerkennung der PCR-Tests zurĂŒckgezogen. Diese seien nicht geeignet, Corona von anderen grippalen Infekten zu unterscheiden. Die Behörde entzog dem PCR-Test die Anerkennung. Daraus folgt, dass ab 2022 praktisch keine horrenden “Fallzahlen” mehr herbeigetestet werden können.

    2020 und 2021 waren ErkĂ€ltungen aus den Krankheitsstatistiken praktisch verschwunden. Es muss davon ausgegangen werden, dass diese systematisch und beabsichtigt mittels des PCR-Tests zur “Corona” umdeklariert worden sind.

    Antwort
    • 6. Januar 2022 um 12:00
      Permalink

      Ey ma, bevor Du solche Sachen verbreitest, lies Dich bitte besser ein, bzw. informiere Dich vorher richtig.
      Richtig ist, dass die CDC einen Test, den sie im ĂŒbrigen selbst entwickelt haben, zurĂŒckgezogen haben, da es inzwischen viel besser entwickelte PCR-Tests gibt, die in den USA zugelassen sind. Also werden sie nicht abgeschafft !!!!!!!!!!!!!!! Gruß Ax

      Antwort
    • 6. Januar 2022 um 12:13
      Permalink

      Hey Ma, bevor Du solche Sachen verbreitest, lies Dich besser ein, bzw. informiere Dich vorher richtig.
      Richtig ist, dass CDC einen Test, den sie im Übrigen selbst entwickelt haben, zurĂŒckgezogen haben, da es inzwischen viel besser entwickelte PCR-Tests gibt, die in den USA zugelassen sind. Also werden sie nicht abgeschafft !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gruß Axel

      Antwort
      • 8. Januar 2022 um 14:20
        Permalink

        Hallo Axel, sorry aber Ma hat Recht. Wissen ist eine Holpflicht. Recherchieren ist ein Muss, wenn man so etwas veröffentlicht. “Die US Seuchenschutz Behörde, CDC, hat mit Wirkung vom 1. Januar 2022 die Anerkennung der PCR-Tests zurĂŒckgezogen. Diese seien nicht geeignet, Corona von anderen grippalen Infekten zu unterscheiden.” Quelle:https://www.cdc.gov/csels/dls/locs/2021/07-21-2021-lab-alert-Changes_CDC_RT-PCR_SARS-CoV-2_Testing_1.html. Der Test wurde auch nicht von der CDC entwickelt. Die Personalien der 2 Wissenschaftler kann man im Netz feststellen. FĂŒr neue PCR-Tests hĂ€tte ich gerne eine Quelle. Gruß Gert

        Antwort
  • 3. Januar 2022 um 22:35
    Permalink

    Das alles ist erst der Anfang, ein Test was man der „verblödeten“ Bevölkerung alles zumuten kann.
    Wir bekommen „ DDR 2.0“, mir steht der saure Mageninhalt als ehemaligen politischen HĂ€ftling bis ganz ob.

    Antwort
  • Pingback: AUSSAGE DOZ. REISSNER: DIE WOLLEN UNS PER IMPFUNG UMBRINGEN!!! –  ANTWORT POLITIK: ZWANGSIMPFEN!!! | symptom & sense

  • 6. Januar 2022 um 8:28
    Permalink

    Dieser Mann hat vollkommen recht! Evidenzbasierte Medizin geht anders. Ganz anders! Es handelt sich hier eindeutig um eine der grĂ¶ĂŸten Scharlatanerien der Medizingeschichte und eines der wohl grĂ¶ĂŸten Verbrechen gegen die Menschlichkeit! Die Verantwortlichen gehören wegen vorsĂ€tzlicher schwerer Körperverletzung und fahrlĂ€ssiger Tötung vor ein Strafgericht! Das ist keine Impfung, das ist eine völlig sinn- und wirkungslose und unzureichend erforschte Gentherapie.

    Und grundsĂ€tzlich bin ich ja eigentlich FÜR Impfungen, aber das hier sollte man gar nicht “Impfung” nennen dĂŒrfen!

    Antwort
  • 6. Januar 2022 um 11:42
    Permalink

    Hallo zusammen, her mit der Impfpflicht !!!!!! Aber dalli !!!!!!!!!!!! Sonst kann ICH nicht die Welt regieren, wenn nicht endlich 100 % der Menschheit weltweit zwangsverdummt sind !!!!!!!!! Weg mit der Meinungsfreiheit, Selbstbestimmung des eigenen Lebens. Weg mit den ganzen bekannten Grundrechten !!!!!!!! Weg mit der Menschlichkeit !!!!!!!!!!!!!!!!! Und vor allem weg mit Geselligkeit, Kino, Theater, Clubs, Restaurants und alles was Ihr bisher gekannt habt, was Spaß macht !!!!!! Macht endlich, was ICH bestimme, sonst können die Menschen was erleben auf der Welt. – Ich bin auf der Zielgeraden…..juhuuuuuu ……………….. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antwort
  • 6. Januar 2022 um 12:09
    Permalink

    Hallo zusammen, her mit der Impfpflicht !!!!! Aber dalli !!!!!!!!!!!!!! Sonst kann ICH die Welt nicht regieren, wenn nicht endlich 100 % zwangsverdummt sind !!!!!!!! Weg mit der Meinungsfreiheit, Selbsbestimmung des eigenen Lebens !!!!! Weg mit den ganzen Grundrechten !!!!!!!!!!!!!! Weg mit der Menschlichkeit !!!!!!!!!!!!!!!! Vor allem weg mit Geselligkeit, Kino, Theater, Clubs, Restaurants und alles was Ihr bisher gekannt habt, was Spaß macht !!!!!! Macht endlich, was ich bestimme, sonst können die Menschen was erleben auf der Welt !!!!!!!!! – Ich bin auf der Zielgeraden………….. juhhhhuuuuuuuu !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Antwort
  • 6. Januar 2022 um 12:16
    Permalink

    Sooo sieht die Meinungsfreiheit auf dieser Plattform gehandhabt !!!!!!!!!! Wenn man nicht in deren Horn blÀst, werden die Kommentare einfach nicht veröffentlicht. Pfui !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Gruß von einem, der mal anderer Meinung ist, als die anderen Kommentatoren hier.

    Antwort
  • 6. Januar 2022 um 12:19
    Permalink

    Weiter sooooooo !!!!
    Wir gewinnen !!!!!!!!!!

    Antwort
  • 6. Januar 2022 um 12:23
    Permalink

    Ich möchte auch was sagen ………………………………………

    Antwort
  • Pingback: Starkes Interview mit ehem. leitenden Arzt im KLINIKUM Saalfeld – Dr. Reuther Audio+Videozusammenschnitt « Impfzeitung.de

  • 6. Januar 2022 um 23:01
    Permalink

    Die Art wie dieser Sprecher sich ausdrĂŒckt deutet sehr stark darauf hin, dass dieser Mensch weder Mediziner ist noch einen Naturwissenschaftliche Ausbildung hat. Plakative Äußerungen die sehr polarisierend sind. Das steht der medizinischen Ausbildung eindeutig entgegen. Der Versuch dieses “Framing” zu erstellen ist offensichtlich und sehr peinlich.

    Antwort
  • Pingback: Wer wissen will was noch kommt – Hixgrid

  • 7. Januar 2022 um 13:30
    Permalink

    Das ist genau der Scheiß warum sich so viele nicht Impfen lassen wollen. Dabei sagt ber selbst am Anfang, die aktuellen Coronaimpstoffe versetzen das Körpereigenen Abwehrsystem in die Lage schnell auf COV19 zu reagieren ohne erst lanwierig Antikörper entwickeln zu mĂŒssen. Da das ganz so schneller geht lĂ€uft man weniger Gefahr einen bedrohlichen Verlauf zu haben oder gar damit zu sterben oder auch nur ins Krankenhaus zu mĂŒssen und diese zu entalsten. Es wird also nicht auf den Virus geschossen wie ers sagt sondern das Imunsystem aktiviert. Genaus das will er doch, warum sagt er das dann nicht. Unfassbarer Scheiss. Der angesprochene “traditionelle Impfstoff” befindet sich gerade in der EU-Zulassen, es gibt ihn noch gar nicht so lange. Dann auch mit lauter verdrehten und nachweislich falschen falsch Argumenten zu kommen. Unfassbar.

    Antwort
  • 7. Januar 2022 um 13:43
    Permalink

    Die so genannten T-Zellen bleiben nach einer Erkrankung oder Impfung in der Regel lĂ€nger erhalten als Antikörper und spielen die SchlĂŒsselrolle beim Schutz vor einem schweren Verlauf.
    T-Zellen bilden gemeinsam mit B-Zellen und den von ihnen erzeugten Antikörpern die erworbene Immunantwort. Bei den T-Zellen handelt es sich um weiße Blutkörperchen, die körperfremde Strukturen wie Krankheitserreger an bestimmten Merkmalen, den Antigenen, erkennen. Sie suchen wie eine Wachpatrouille den Körper nach jenen ZellverĂ€nderungen ab, auf die sie trainiert wurden.
    Nach einem Biontech-Booster verdoppelte sich der Schutz durch Antikörper. Zu Àhnlichen Ergebnissen kam auch eine Studie der UniversitÀt Göttingen.

    Antwort
    • 7. Januar 2022 um 19:29
      Permalink

      Hallo, ich komme aus dem Gesundheitswesen und bin absolut der gleichen Meinung.

      Meine Kinder und ich hatten corona wir haben leichte Symptome einer Grippe gehabt,haben und selbst mit dem Bionaiser und die dazugehörige Vitamingabe C, D, Zink und K3 therapiert.

      Alleine der Bioneiner entkoppelt die Viren und lindert deutliche Besserung.
      Wir mĂŒssen uns selbst helfen und dĂŒrfen uns nicht die Giftspritze ĂŒbersteupen lassen..

      LG Katrin

      Antwort
    • 7. Januar 2022 um 23:45
      Permalink

      Diese Pandemie, die keine ist und das Volk in zwei Lager spaltet.
      Sie erzeugt Angst und dient nur als Mittel zum Zweck . Die Massenhypnose zeigt ihre Wirkung.
      Was uns blĂŒht?
      Ein great reset.
      Digitale WĂ€hrung,
      bodenlose Inflation,
      einher geht die Verarmung des Mittelstandes .
      Big Pharma einer der Gewinner. Autoimmunerkrankungen werden ĂŒberhand nehmen.
      … der Ruf nach dem einem großen WeltenfĂŒhrer schreit förmlich. Und das Volk wird darĂŒber jubeln…
      ….
      ERINNERN wir uns an unsere Freiheit und besinnen uns auf unsere StÀrken
      MENS AGITAT MOLEM
      Erwin Kozak

      Antwort
  • 8. Januar 2022 um 12:17
    Permalink

    Alles gut und schön. Aber diese Schneeflocken gehen garnicht 😅

    Antwort
  • 9. Januar 2022 um 20:22
    Permalink

    Warum mĂŒssen wir alles erfahren und solche hilfsreiche Informationen wie diese Interview hier sehen ?..fast wie heimlich und verboten 😡sowas muss in Radio und Fernsehen gezeigt werden anstatt andere Sendungen die nur dumm im Kopf machen đŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž Sowas muss ins Licht das vielleicht Menschen wieder ihre Hirn Zellen benutzen! Ich bin so wĂŒtend wenn meine Arbeitskollegen mit stolz sagen..”ich habe nĂ€chste Woche Termin zum dritten Impfung “
ich frage mich was stimmt mit euch nicht???!!! Eigentlich muss ein Hacker alle tv Sendungen platt machen und sowas zeigen !!! Unsere Kinder werden auch ins diese Irrsinn gezogen!!! Viele Menschen verlieren alles und haben kein Plan wie die Rechnungen bezahlen sollen oder was zum Essen kaufen weil die politische Macher uns alles Weg nehmen sogar unsere Freiheit!!!

    Antwort
  • Pingback: Licht kommt ins Dunkle – Hixgrid

  • 10. Januar 2022 um 18:33
    Permalink

    FrĂŒhbehandlungen bei Corona, unabhĂ€ngig vom Alter sind sehr effizient und hoch wirksam. Vergeßt das giftige Impfspritzmittel! Wir hĂ€tten mit konsequenter FrĂŒhbehandlung keine Pandemie, da bin ich total sicher!!! Vor allem, wenn die Behandlungen ehestmöglich zum Einsatz kommen (Also keine Angst vor dem Virus, aber es nicht auf die leichte Schulter nehmen). Und es ist nicht nur Ivermectin, das wirkt. (https://ivmmeta.com/)

    Ich habe das ĂŒber Monate bei Freunden und Bekannten beobachtet und jetzt persönlich durchlebt.

    Das WICHTIGSTE: Lasst eure Lieben Infizierten NICHT ALLEINE !!!
    Man braucht wen an der Seite, der sich dicht und intensiv kĂŒmmert!!!!! So wie immer, wenn man krank ist.đŸ€—đŸ€—

    Meine Mutter, 80 Jahre, mein Vater, 82 Jahre, mein Bruder, meine Schwester, mein Mann und ich, wir zwischen 48 und 55 Jahre alt (alle nicht geimpft), wir alle haben uns bei unserer Mutter Anfang November 2021 angesteckt und hatten zum GlĂŒck einen Arzt an unserer Seite, der uns „heimlich“ umgehend behandelt hat, da es offiziell von der Ärztekammer und vom Staat geahndet wird und verboten ist. Das muss man sich einmal auf der Zunge zergehen lassen in unserem freien Österreich. „Heimlich behandelt“ weil was es nicht geben soll und kann, darf es nicht geben.

    Meine Erfahrung ist, dass man umgehend mit der Therapie beginnen soll, ab dem Moment, wo man weiß, man ist positiv und hat beginnende Symptome.

    Folgende Empfehlungen unseres Arztes:
    Trinken bis man ĂŒbergeht, so viel wie möglich (Richtung 3 bis 4 Liter). Am besten antivirale Tees wie Beifuss, Thymian, Zistrose, SĂŒĂŸholz, Schlafbeere etc. – oder auch Wasser, wichtig ist, dass man bis zum Anschlag trinkt;

    Raum sollte sehr warm und sehr feucht sein und hin und wieder sehr gut durchlĂŒften.

    Inhalieren am Tag so oft wie möglich, am besten mehr als 5 Mal am Tag – mit Thymian, Salbei, Oregano, Kamille, Salzwasser etc. – einfach in einen Topf mit kochendem Wasser großzĂŒgig 3 volle Esslöffel KrĂ€uter hineinrĂŒhren, großes Handtuch ĂŒber den Kopf und dann einatmen bis das Wasser kaum mehr dampft (ca. 10 min. oder lĂ€nger);

    Mund- und NasenspĂŒlung mit Coldamaris Nasenspray oder anderen antiviralen Sprays so oft wie möglich

    Intervallfasten von 20 Stunden am Tag nichts essen und nur in den restlichen 4 Stunden essen
    Das kurbelt den Selbstreinigungseffekt/Autophagie des Körpers maximal an

    kein Zucker und keine Milch bzw. Milchprodukte

    Keine Fiebersenker vor allem am Beginn der Infektion verwenden! Fieber ist die erste natĂŒrliche Reaktion, um das eigene Immunsystem hochzufahren 



    Diese Palette an Heilpflanzen, NahrungsergĂ€nzungen und Medikamente haben unsere Ärzte verschrieben:
    1. Ivermectin (12 mg Tablette)- 1-1-1/pro Tag fĂŒr 7 Tage
    2. Zink 30 mg – 1-1-1/Tag fĂŒr 7 Tage
    3. D3 Kps – 20.000 IE – 1-1-1/Tag bis man gesund ist
    4. L- Lysine 4 g tgl
    5. Symbioflor1 (Darmbakterien, die bei Atemwegserkrankungen unterstĂŒtzen) 20-20-20/Tag fĂŒr 4 Monate
    6. Magnesium 400 mg – 1 mal tĂ€gl (vor allem fĂŒr unsere Eltern,)
    7. SchwarzkĂŒmmelöl – 1 Esslöffel 1-1-1/tĂ€glich
    8. Aspirin complex 1 x 1 tÀgl.
    9. Acetylcystein 600 mg 1 tÀgl . am Morgen
    10. Andrographis paniculata (Kalmegh) – 350 mg – 1-1-1/Tag
    11. Curcuma/Pfefferextrakt – 500 mg – 1-1-1/Tag

    Das haben wir noch zusÀtzlich genommen:
    – Quercetin
    – Aroniasaft
    – Kapuzinerkresse/Meerrettichextrakt (als Arzeinmittel bei uns in der Apotheke als „Angocin“ erhĂ€ltlich) – 4 Tablettten auf einmal – 1-1-1/Tag

    – Ingwer-Curucma-Zwiebel-Knoblauch-Zitrone-Honigmischung versetzt mit naturtrĂŒben Apfelessig und Olivenöl (alles Bio, nur Zwiebel und Knoblauch geschĂ€lt – klein schneiden und in einem Stabmixer pĂŒrieren – 4 bis 5 Teelöffelt tĂ€glich, wenn es zu scharf ist, dann einfach mit Wasser verdĂŒnnt trinken.

    Antwort
    • 12. Januar 2022 um 0:24
      Permalink

      Spannend, wer sich so einen Cocktail an Medis rein zieht, aber Angst vor einer Spritze hat… đŸ€·â€â™‚ïž

      Antwort
  • 14. Januar 2022 um 7:46
    Permalink

    Gesunde tragen ĂŒber Jahrzehnte das Sozialsystem mit, was wirklich in Ordnung ist, weil jeder in das Alter kommen könnte wo es vielleicht benötigt wird. Dann als ungeimpfter unsozial betitelt zu werden ist auch bedenklich. Ich wĂŒrde mir wĂŒnschen dass jeder bei sich bleibt und das Augenmerk nicht immer auf die anderen wirft. Respekt ist nĂ€mlich die Meinung der anderen auch gelten zu lassen.

    Antwort
  • Pingback: Interview mit Dr. Reuther - Bewegung Gesundheit in der Schweiz | Mouvement SantĂ© en Suisse

  • Pingback: Interview mit Dr. Reuther. Ehemals leitender Arzt im KLINIKUM Saalfeld - Bewegung Gesundheit in der Schweiz | Mouvement SantĂ© en Suisse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefÀllt das: